Altmaier will erneute Grenzschließungen vermeiden

Trotz weitreichender neuer Einschränkungen zur Eindämmung der Coronapandemie will Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) anders als im Frühjahr nicht erneut Grenzen schließen.

„Wir müssen alles tun, um Grenzschließungen auch weiterhin zu vermeiden. Der Europäische Binnenmarkt setzt voraus, dass Lieferketten auch in Pandemiezeiten funktionieren“, sagte Altmaier der WirtschaftsWoche. „Diesbezüglich haben wir aus dem ersten Shutdown gelernt.“

Die Bundesregierung hatte am gestrigen Mittwoch mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten unter anderem erhebliche Kontaktbeschränkungen, die vorübergehende Schließung von Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen sowie weitere Hilfen für betroffene Unternehmen beschlossen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.