Evonik-Chef: NRW soll führendes Wasserstoffland werden

Wirtschaftsverbände haben ein Konzept zum Umbau der NRW-Wirtschaft erarbeitet. „Das Konzept, das am Montag dem Ministerpräsidenten übergeben wird, ist konkret, klar und kraftvoll.

Die Industrie schlägt darin Projekte vor, damit Nordrhein-Westfalen zum führenden Wasserstoffland in Europa werden kann“, sagte Christian Kullmann, Chef von Evonik und des Verbands der chemischen Industrie (VCI), der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Nur mit zukunftsorientierten Innovationen und massiven Investitionen können NRW und Deutschland ihre Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit in den nächsten Jahren sichern“, mahnte Kullmann. „Der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Industrieunternehmen in einer klimaschonenden und digitalisierten Zukunft sind von existenzieller Bedeutung: wirtschaftspolitisch, sozialpolitisch und regionalpolitisch.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.