Grüne warnen vor Scheitern der EU-Cloud-Initiative Gaia-X

Die Sprecher für Industriepolitik und digitale Wirtschaft der Grünen-Bundestagsfraktion, Dieter Janecek, hat vor einem Scheitern des europäischen Cloud-Projekts Gaia-X gewarnt.

„Wenn Gaia-X floppt, wird Europa weiter von den großen Cloud-Anbietern aus USA und China abhängig sein. Dann ist der industrielle Kern der deutschen Wirtschaft und damit auch die Basis unseres Wohlstands in Gefahr“, sagte Janecek dem Handelsblatt.

Der Grünen-Politiker sieht vor diesem Hintergrund die derzeitige Coronakrise als Chance. Die Pandemie werde den digitalen Strukturwandel in vielen Bereichen nochmal deutlich beschleunigen. Davon könne natürlich auch die Internetwirtschaft in Deutschland profitieren, sagte Janecek mit Blick auf eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung Arthur D. Little im Auftrag des Digitalverbandes eco. Danach geht die Branche „langfristig gestärkt“ aus der Coronakrise hervor – mit starken Umsatzzuwächsen in den kommenden fünf Jahren.

„Die spannende Frage bleibt aber, ob die Marktmachtkonzentration bei den großen US-amerikanischen und zunehmend auch chinesischen Akteuren weiter zunehmen wird“, gab Janecek zu bedenken. „Für Deutschland als führende Industrie- und Exportnation ist dabei vor allem die Frage relevant, wer das Rennen bei digitalen Anwendungen im industriellen Bereich macht.“ Deshalb sei auch die Cloud-Frage industriepolitisch so zentral.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.