Umfrage: Zeitarbeitsbranche beklagt Umsatzrückgang um die Hälfte

Die Coronakrise trifft die Zeitarbeitsbranche hart. Im Durchschnitt melden die Unternehmen einen Umsatzrückgang um fast die Hälfte (49,5 Prozent), wie der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) in einer Umfrage unter 257 Mitgliedsunternehmen ermittelt hat.

Die Ergebnisse der nicht repräsentativen Befragung, die vom 31. März bis zum 30. April stattfand, liegen dem Handelsblatt vor.

Knapp 57 Prozent der Unternehmen beklagen einen Umsatzrückgang zwischen 20 und 59 Prozent. Bei knapp 36 Prozent liegt er sogar bei 60 Prozent und mehr. Nach Branchen ist vor allem die Metall- und Elektroindustrie betroffen, auf die allein ein Drittel des durchschnittlichen Umsatzrückgangs entfällt. Wie die BAP-Umfrage zeigt, haben bereits knapp drei von vier der befragten Unternehmen (73,5 Prozent) Kurzarbeit eingeführt. Die Große Koalition hatte angesichts der Coronakrise das Instrument auch für Personaldienstleister geöffnet. Weitere 14 Prozent planen Kurzarbeit.

Von den Unternehmen, die bereits in Kurzarbeit sind, nutzen 58 Prozent das Instrument für ihre internen Mitarbeiter. Gut 65 Prozent haben aber auch zumindest Teile ihrer Zeitarbeitnehmer in Kurzarbeit geschickt, weil sie in der Coronakrise keine Einsatzmöglichkeiten für sie finden. Neben der Kurzarbeit greifen die Zeitarbeitsfirmen auch verstärkt auf staatliche Soforthilfen zurück, 23,7 Prozent haben sie beantragt. Einen Kredit der staatlichen Förderbank KfW nehmen knapp neun Prozent in Anspruch.

2 Kommentare

  1. @DieLinke

    Und jeder größere Unternehmer profitiert lieb und gern von diesem System, Edeka, Real, aber auch Mercedes… kaum einer hatte noch keinen „Leiharbeits-Skandal“. Bitter. Aber was ist von der Politik zu erwarten? Missstände beheben oder ein besorgter Blick und ein bisschen Applaus (wie jüngst für die Pfleger_innen) für die, die so geschunden werden? :'(

    https://www.derwesten.de/region/nrw-zeitarbeitsfirma-job-real-edeka-mumme-grevenbroich-leiharbeit-id227582095.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.